„Die Tennisspieler haben wir immer als sehr freundlich und verlässlich kennen gelernt“

Das Reisebüro Plum ist seit über 15 Jahren wertvoller Partner von M.A.R.A. Sport-Consulting und Sponsor der beiden Weltranglisten Tennisturniere im Rhein Kreis Neuss „Kirschbaum International“ und „Rhein Asset Open“. Auch durch die schwierige Coronazeit bewährte sich die Zusammenarbeit zwischen M.A.R.A. Inhaber Marc Raffel und Daniel Plum.

Unsere Redaktion führte Ende März ein Gespräch mit Daniel Plum über sein Unternehmen und die besonderen Herausforderungen in der heutigen Zeit und die langjährige Partnerschaft mit M.A.R.A. Sport-Consulting.

R: Daniel, seit wann sind Deine Reisebüros am Markt tätig und wieviel Reisebüros gehören zu Deinem Unternehmen?
Wir sind mittlerweile mit acht Reisebüros am Niederrhein vertreten. Ich habe mein erstes Büro im Jahr 2005 am Markt platziert und habe dann weitere Büros übernommen, die schon viele Jahrzehnte am Markt waren.

R: Wieviel Angestellte arbeiten für Dich und wo sitzen Deine Reisebüros?
Aktuell arbeiten um die 40 Mitarbeiter in meinen Reisebüros, Die Standorte sind aktuell Kaarst, Mönchengladbach (3x), Erkelenz, Wegberg, Geilenkirchen und Baesweiler. Wichtig ist aber, dass wir mittlerweile auch online standortunabhängig beraten können, so ist es deutschlandweit im Prinzip jedem Kunden möglich, unabhängig vom Standort mit den Reiseexperten in meinen Büros zu kommunizieren.

R: Dein Büro in Kaarst präsentiert sich als Lufthansa City-Center. Setzt sich diese Marke ab?
Ja auf jeden Fall. Wir sind unabhängig von der Lufthansa, nutzen aber den Namen und die Marke, die in den Augen vieler Kunden als Qualitätsmerkmal gelten. Natürlich erfüllen wir auch sämtliche Standards, die man heutzutage von einem modernen und kundenorientierten Reisebüro erwartet. Lufthansa City Center ist uns dabei eine große Hilfe, umfangreiche Schulungsangebote zum Beispiel werden bei uns intensiv genutzt. Außerdem greifen wir bei Lufthansa City Center auf ein Netzwerk von mehreren hundert Büros weltweit zurück, was einen großen Mehrwert für unsere Kunden darstellen kann.

R: Die vergangenen zwei Jahre wurden durch die Corona-Pandemie überschattet. Wie ist Dein Unternehmen durch diese schwierige Zeit gekommen?
Es waren sicherlich keine einfachen Zeiten aber meine Teams haben wirklich sehr gut zusammen gehalten und die Anforderungen gemeinsam bewältigt. Gerade in den letzten Monaten haben wir aber auch schon wieder viele Gelegenheiten genutzt, um wieder „fit“ zu werden für die Zukunft, haben zahlreiche Schulungen absolviert, die Büros renoviert und so weiter. Im letzten Jahr haben wir ja sogar noch ein Büro in Mönchengladbach dazu genommen.

R: Nun scheint ja die Nachfrage nach Reisen & Urlaub wieder anzuziehen. Wo zieht es die Menschen am meisten hin?
Aktuell merken wir ganz klar eine hohe Nachfrage bei Familien, dabei steht klassischer Badeurlaub in Südeuropa ganz klar im Fokus. Wir haben aber auch wieder verstärkt Nachfrage nach Fernreisen, vor allem in Richtung USA und auch Kreuzfahrten werden verstärkt gebucht.

R: Eure Reisebüros bieten immer wieder besondere Reisen an. Um weclche Art Reisen handelt es sich da genau?
Da haben wir aufgrund der Unternehmensgröße mittlerweile ein recht großes Spektrum an besonderen Angeboten, wir bieten zum Beispiel mehrfach im Jahr begleitete Gruppenreisen zu verschiedenen Destinationen an, haben aber auch vor allem durch unsere internationalen Kollegen weltweit immer wieder besondere Angebote für individuelle Reisen.

R: Du arbeitest jetzt bereits seit über 15 Jahren mit M.A.R.A. Sport-Consulting zusammen. Wie kam es zu der Zusammenarbeit?
Zu Beginn unserer Kooperation war Marc Raffel ja noch stark in der TESPO in Büttgen engagiert, es hat damals wohl in der Zusammenarbeit mit dem damaligen Reisebüro nicht so gut geklappt, so hat er mich damals dann als Reisebüro vor Ort angesprochen. Wir haben schnell gemerkt, dass wir auf einer Wellenlänge sind und haben dann auch schnell mit der Zusammenarbeit begonnen.

R: Mit Marc Raffel organisiert das Reisebüro Plum seit etlichen Jahren auch das M.A.R.A. Mallorca Tenniscamp über die Osterferien. Sind Sport- u. Tennisreisende eine besondere Herausforderung?
Um ehrlich zu sein, nein (lacht). Natürlich ist es vor allem zum Beispiel bei Gruppen, die gemeinsam reisen möchten, manchmal etwas kompliziert, weil einfach viele Teilnehmer „unter einen Hut“ gebracht werden müssen, das ist aber bei anderen Gruppen auch so. Natürlich gibt es manchmal auch spezielle Anfragen wie Übergepäck (Tennisschläger, Equipment) aber das gehört für die Reiseberater in meinen Büros eh zum Tagesgeschäft. Wir haben die Tennisspieler immer als sehr freundlich, kooperativ und verlässlich kennen gelernt, das kann ich nicht anders sagen!

Das Reisebüro Plum kompakt:
Inhaber: Daniel Plum
Standorte: Kaarst, 3x Mönchengladbach, Erkelenz, Wegberg, Geilenkirchen, Baesweiler
Mitarbeiter: circa 40
Homepage www.reisebueroplum.de

Von RA-Open

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.