10 Jahre Weltklassetennis an Rhein & Ruhr

Wenige Tage vor dem Start der Rhein Asset Open, ATP Tennis an Rhein & Ruhr, sprach unsere Redaktion mit Marc Raffel über den Stand der Vorbereitungen, das Teilnehmerfeld und den Zustand des deutschen Spitzentennis.

R: Marc, vom 07.08.-14.08.22 steigt mit den Rhein Asset Open zum 10. Mal ATP Tennis an Rhein & Ruhr in Meerbusch. Wie laufen die Vorbereitungen?
M: Jedes Jahr ist eine neue Herausforderung, aber wir haben alles, wie jedes Jahr, im Griff. Nach zwei Jahren können wir wieder mit voller Zuschauerauslastung planen mit allen positiven Konsequenzen. Traditionell bieten wir eine große Zuschauertribüne, ein Gastronomieangebot sowie ein kurzweiliges Rahmenprogramm.
R: Für wieviel Zuschauer seid Ihr vorbereitet?
M: Die Sommerferien gehen an unserem ersten Turniertag, Sonntag, den 07.08.22 zu Ende, deshalb rechne ich mit einem guten Besuch. Der B&B Center Court fasst 1000 Zuschauer, der STM Court 500 und der YONEX Court 300. Hinzu kommt Court 4, der auf der benachbarten Anlage des GWR Büderich für knapp 200 Zuschauer eingerichtet wird. Ich hoffe, vor allem am Finalwochenende auf eine volle Hütte.

Struff, Marterer, Novak, Haase, Brown, Zapata-Miralles u.v.m. garantieren Weltklassetennis

R: Wie sieht das Teilnehmerfeld aus?
M: Der prominenteste Name ist sicherlich Jan-Lennart Struff, langjährige Nummer zwei in Deutschland hinter Alexander Zverev. Aber an Position eins ist der spanische Sandplatzspezialist Bernabe Zapata Miralles gesetzt, immerhin die aktuelle Nr. 79 der ATP Weltrangliste. Viele weitere Weltklassespieler wie Denis Novak, Jurij Rodionov (beide AUT), Robin Haase (NED), Damir Dzumhur (Bosnien-Herzegowina, Ex Nr. 23 der ATP Weltrangliste), der Titelverteidiger Tomas Barrios Vera (CHI) und viele deutsche Weltklassespieler sind am Start.
R: Welche deutsche Profis?
M: Neben Jan-Lennart Struff haben sich die etablierten Weltklassespieler Maximilian Marterer, Marcel-Cedrik Stebe und Yannick Hanfmann angekündigt ebenso wie Spieler einer neuen Deutschen Generation mit Nicola Kuhn, der dieses Jahr erstmals im Wimbledon Hauptfeld stand, Lokalmatador Henri Squire, Mats Rosenkranz und Rudi Molleker. Hinzu hat der Deutsche Tennis Bund mit Wildcards weitere Topspieler zu melden. Ich freue mich auch ausgesprochen auf Publikumsliebling Dustin Brown, der in der Doppelkonkurrenz antreten wird.

Junioren Wimbledon Sieger Shintaro Mochizuki und Veranstalter Marc Raffel

Yannick Hanfmann überzeugte in Kitzbühel

R: Yannick Hanfmann überraschte doch jüngst beim ATP Turnier in Kitzbühel?
M: Stimmt, dort erreichte er sensationell das Halbfinale u.a. mit einem Sieg gegen Superstar Dominic Thiem. Auch im Halbfinale führte er bereits mit Doppelbreak im dritten Satz und ließ es sich dann noch aus der Hand nehmen. Yannick ist wieder in Topform.

Otte und Altmaier waren oft in Meerbusch, aber: der deutsche Spitzensport steckt in einer strukturellen Krise

R: Wie sieht es denn überhaupt so mit dem deutschen Spitzentennis in der Welt aus?
M: Natürlich schmerzt der momentane, verletzungsbedingte Ausfall von Alexander Zverev sehr, aber mit Oscar Otte und Daniel Altmaier haben sich in jüngster Vergangenheit zwei neue deutsche Topspieler entwickelt. Beide waren ja bereits des öfteren hier in Meerbusch bei ATP Tennis an Rhein & Ruhr. Jan-Lennart Struff traue ich nach seiner Verletzung zu alte Stärke zu finden. Insofern bewerte ich die aktuelle Situation im Deutschen Spitzentennis bei den Damen und Herren als eher durchwachsen.
R: Was könnte denn in Deutschland bei Talentsuche und Förderung besser laufen?
M: Die Vereine müssen viel mehr wieder den Spitzensport im Fokus haben und die deutsche Turnierlandschaft benötigt dringend Impulse und eine moderne, zeitgemäße Struktur. Der deutsche Spitzensport, inkl. des deutschen Spitzentennis steckt in einer strukturellen Krise.

Kick-Off, Business Night & Promidoppel

R: Was darf der Zuschauer bei den Rhein Asset Open sonst noch erwarten?
M: Weltklassetennis, ein familiäres, schönes Ambiente und ein kurzweiliges Rahmenprogramm.
Wir feiern am 07.08.22 um 14 Uhr eine Kick Off Veranstaltung vor Ort, wir bieten am Turnier Dienstag die Aktion „Tennis & friends“ mit der interessierte Zuschauer mit einer Art Führung durch den Turniertag geführt werden inkl. eigenem Tennisspiel. Dazu steigt am Turnier Donnerstag unsere traditionelle ATP Business Night und am Finaltag ein Prominenten-Doppel.
R: Wer spielt im Prominenten-Doppel?
M: Mit ein wenig Stolz darf man im Prominenten-Doppel am 14.08. um 13 Uhr u.a. Mischa Zverev ankündigen, der vor Ort auch die neue Stiftung der Familie Zverev vorstellen wird. Ebenfalls zum Racket greifen wird WDR Moderator Dr. Stefan Kaussen.
R: Wie teuer sind Tickets für die Rhein Asset Open und wo kann ich diese bestellen?
M: Tagestickets gibts ab 20 Euro, ermäßigt 15 Euro zu bestellen auf www.rhein-asset-open.de oder an der Tageskasse.
R: Marc, vielen Dank für das Gespräch

ACHTUNG:

Die Rhein Asset Open, ATP Tennis an Rhein & Ruhr 07.08.-14.08.22 suchen noch Ballkinder & Linienrichter. Sei live dabei… Bei Interesse bitte Max Sander kontaktieren unter msander@mara-sc.de

Paukenschlag in Meerbusch: Auch Publikumsliebling Dustin Brown (im Foto vorne) wird sich bei den Rhein Asset Open 07.08.-14.08.22 in der Doppelkonkurrenz präsentieren. In den Jahren 2013 & 2015 konnte Dustin bereits den Doppeltitel bei ATP Tennis an Rhein & Ruhr holen. Gelingt ihm nun der Hattrick?

Von RA-Open

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.